Musikerolympiade

Am Samstag, den 06.07.2019 hieß es für uns „Auf zur Musikerolympiade“!

Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Musikvereinigung Welden luden diese befreundete Musikvereine aus dem Holzwinkel zur Musikerolympiade ein. Diese konnten bei vier ausgeklügelten Spielen ihr Geschick, ihr Fingerspitzengefühl und ihre Ausdauer unter Beweis stellten.

Se[e]renade in Violau

Musik und eine idyllische Seenlandschaft…Was will man MEER?

Als musikalischer Abschluss des ersten Schuljahres der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster veranstaltet diese am kommenden Sonntag, 14.07.2019 um 15:30 Uhr eine Se[e]renade am Eichholzsee in Violau. Die Jugendorchester der Musikvereinigung Dinkelscherben, des Musikvereins Emersacker, der Musikvereinigung Welden sowie der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster spielen einzeln und auch gemeinsam für Sie in idyllischer Kulisse.

Vorbeikommen lohnt sich!

Schnuppertag 2019

Der Musikverein Emersacker sucht Nachwuchs!

Der wichtigste Teil eines Vereins ist der Nachwuchs bzw. die Jugend, denn diese sichert das Überleben des Vereins auf lange Zeit. Genau deshalb haben wir vom Musikverein Emersacker am Dienstag, den 30.04.2019 die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Emersacker besucht. Zu Beginn hat Herbert Hornig für alle Schüler und Schülerinnen sein Theaterstück „Die traurige Flöte“ aufgeführt. Darin lernten die Kinder verschiedene Instrumente spielerisch kennen und hörten wie sie klingen. Im Anschluss daran hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit klassenweise die Instrumente selber auszuprobieren. Das hat allen Kindern riesig Spaß gemacht.

Für alle Kinder und Jugendliche, die gerne ein Instrument lernen oder es nochmal ausprobieren möchten, haben wir auch dieses Jahr wieder einen Schnuppertag im Musikheim veranstaltet. Dieser fand am Mittwoch, den 29.05.2019 statt. Eingeladen wurden alle musikinteressierten Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Eltern sowie die Schüler, die bei uns bereits ein Instrument lernen. Die Gäste erwartete ein abwechslungsreiches Programm: Zu Beginn spielte die Jugendkapelle des Vereins, welche seit September 2019 zusammen mit ihrer Dirigentin Nadine Schiffelholz spielen und üben. Nach den Begrüßungsworten des 1. Vorstands Franz Gaul fand ein Jugendvorspiel statt. Dabei hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit ihr bereits Erlerntes vor Publikum zu präsentieren. Zudem stellten sie die verschiedenen Instrumente in kurzen Sätzen vor. Zum Abschluss des ersten Teiles präsentierte die Jugendkapelle noch weitere Stücke.

Im zweiten Teil konnten die Kinder dann mit einer Stempelkarte, zusammen mit erfahrenen Ausbildern und Musikern, die unterschiedlichen Instrumente ausprobieren und kennenlernen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das Musikhaus Wiedemann für die Leihinstrumente. Die Kinder zeigten sehr großes Interesse und probierten freudig alle Instrumente aus. Am Ende des Tages hatte jedes Kind seine Stempelkarte voll und auch sein Lieblingsinstrument gefunden. Parallel hatten die Eltern die Möglichkeit sich mit sämtlichen Fragen zum Unterricht oder zum Instrument an die Ausbilder und aktiven Musiker zu wenden.

Für das leibliche Wohl war mit Bratwurst- und Steaksemmel bestens gesorgt. Alles in allem war der diesjährige Schnuppertag wieder ein voller Erfolg. Wir vom Musikverein Emersacker freuen uns auf zahlreiche Nachwuchsmusiker.

Haben Sie den Termin verpasst? Kein Probelm!
Melden Sie sich einfach unter jugendleiter@musikverein-emersacker.de

Musikfest 2019

Der Musikverein Emersacker stellte wieder ein gelungenes Musikfest auf die Beine!

Hier gehts zum Programm.

Nach einem kurzen Regenschauer begann das diesjährige Musikfest des Musikvereins Emersacker mit einer kleinen Serenade vor der Kirche. Dabei spielten abwechselnd die diesjährige Gastkapelle D´Erlinger Musikant´n und der Musikvereins Emersacker zwei Blasmusikstücke bevor dann noch gemeinsam der „Bozner Bergsteigermarsch“ und die Musikerhymne „Wir Musikanten“ gespielt wurde. 

Nach dieser gelungenen Festeröffnung ließen sich die Festbesucher ein frisches gezapftes Bier vom Fass sowie leckere Spezialitäten vom Grill schmecken. Den Festabend unterhielten dieses Jahr die Erlinger Musikant´n, welche das Abendessen mit zünftiger Blasmusik begleitete. In der zweiten Runde sorgten die Erlinger Musikant´n im Gemeindestadl mit Partymusik von Helene Fischer und Co. für gute Stimmung. Auch die Schäferbar und das Lagerfeuer vor dem Stadl luden wieder zu einem gemütlichen Abend in geselliger Runde ein. Für das Partyvolk hatte auch dieses Jahr die Musiker-Bar bis in die späten Abendstunden geöffnet, was auch einige Festbesucher ausgenutzt haben.

Der Sonntag begann, wie jedes Jahr, mit dem Gottesdienst für die verstorbenen Vereinsmitglieder, gestaltet vom Musikverein Emersacker. Anschließend erwartete das Musikschulorchester der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster die Gäste im Stadl. Der Auftritt fungierte als Generalprobe zum geplanten Wettbewerbsauftritt, welchen das Orchester sicher mit hervorragender Leistung absolviert hätte, wenn dieser nicht abgesagt worden wäre. Aufgeregt wartete die Jugendkapelle des Musikverein Emersacker neben der Bühne, bis sie im Anschluss ihren Auftritt hatten. Mit einem kleinen Musikrätsel begeisterte auch die Jugendkapelle Emersacker die Gäste im Stadl. Seit der Premiere beim Herbstkonzert im November letzten Jahrs ist bei den Kindern und Jugendlichen nochmal eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen.  Zum Abschluss des gelungenen Festes umrahmte die Stammkapelle des Musikverein Emersacker den Mittagstisch mit zünftiger Blasmusik.

Den festlichen Anlass des Musikfestes nutzte der Verein auch gleich, um die Urkunden für die bestandenen D1 und D2 Prüfungen zu verleihen. Im Frühjahr haben Verena und Theresa Lauter die D2 Prüfung erfolgreich absolviert. Magdalena Ehinger, Hanna Fischer und Carina Weihmayr nahmen an der D1 Prüfung teil und haben diese mit sehr gutem Erfolg bestanden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Musiker, den zahlreichen Helfern und den vielen Gästen, welche das Musikfest wieder zu einem gelungenen Fest machten!

Auftritt Festspielhaus Füssen

Ein Auftritt vor atemberaubender Kulisse.

Auch in diesem Jahr hat der Allgäu-Schwäbischen Musikbund wieder eine Kooperation mit dem Festspielhaus in Füssen arrangiert: ASM-Kapellen dürfen ein Sonntagskonzert im Biergarten am Festspielhaus Füssen bestreiten.

Diesem Angebot sind wir als Musikverein sehr gerne nachgekommen und konnten uns einen der begehrten Termine sichern. Am Sonntag, den 26.05.2019 haben wir den Mittagstisch von 11:00 bis 13:30 Uhr musikalisch umrahmt. Zuerst unterhielten wir die Gäste im inneren des Wirtshauses am Forggensee mit zünftiger Blasmusik. Nachdem dann das Wetter noch besser geworden ist, entschieden wir kurzerhand unsere Marschbücher zu nehmen und noch ein paar Stückchen im Biergarten vor atemberaubender Kulisse zu spielen. Ganz traditionell schlossen wir unseren Auftritt mit der Bayernhymne ab. Ein einzigartiger Moment, dabei das Schloss Neuschwanstein im Hintergrund zu haben.

Doch Bilder und Videos sagen mehr als tausend Worte:

Auf der Vogelwiese

Musikantengruss

Mein Heimatland

Bayernhymne

Generalversammlung 2019

Generalversammlung 2019

Das vergangene Jahr 2018 war ein sehr umtriebiges Jahr mit 31 Auftritten. Zu den musikalischen Highlights zählten dabei die Holzwinkelserenade, das Lauterbrunner Weinfest sowei das Jahreskonzert. Das Musikfest im Juni 2018 war wieder ein voller Erfolg, berichtete Franz Gaul. Bei gutem Wetter konnte die Serenade zusammen mit den Stauffersberger Musikanten auf der Kolsterwiese abgehalten und anschließend alle Gäste bewirtet werden. Im November fand das Jahreskonzert des Musikvereins statt. Besonders stolz ist der Verein auf die neu gegründete Jugendkapelle. Für 2019 hat Franz Gaul, neben den üblichen gemeindlichen und kirchlichen Terminen, nur wenige fixe Auftritte verkündet. Er warb für das Musikfest am 18./19.05.2019 sowie das Jahreskonzert am 23.11.2019.

Jugendleiterin Sandra Schmid gab in Ihrem Bericht einen kleinen Einblick in die Zahlen des Vereins. In der Stammkapelle spielen zurzeit ca. 30 aktive Musiker, in der Jugendkapelle 17 aktive Musiker. In Ausbildung sind zurzeit 53 Kinder. Im Sinne der Jugendarbeit wurde auch im Jahr 2018 wieder ein Schnuppertag abgehalten. Im Mai fand ein Ausflug zum Bowling statt. Zur Konzertvorbereitung verbrachte die Stammkapelle ein Wochenende im Jugendtagungshaus in Reimlingen. Neben intensiven Probearbeiten stand dort auch ein Grillabend auf dem Programm. Für das kommende Jahr 2019 hat der Verein auch wieder einiges in der Jugendarbeit geplant. Neben einem gemeinsamen Ausflug sind auch mehrere Werbeveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Grundschule Emersacker in Planung.

Kassierer Roland Lauter berichtete, dass das Vereinsvermögen wieder etwas gesunken ist. Zu den größten Ausgaben zählen die Dirigenten-Kosten sowie die Mitgliedsbeiträge des ASM´s, welche höher als die Einnahmen aus den eigenen Mitgliedsbeiträgen sind. Dabei verwies Roland Lauter darauf, dass Spenden notwendig sind, um langfristig das Bestehen des Vereins zu sichern. Außerdem regte er an, die Vereinsbeiträge zu erhöhen, um einen ausgeglichenen Haushalt gewährleisten zu können.

Die letzte Beitragserhöhung fand im Jahr 2001 im Rahmen der Euro-Umstellung statt, berichtete Franz Gaul. Bisher belief sich der Jahresbeitrag für eine passive Mitgliedschaft auf 13 €. Franz Gaul schlug eine Erhöhung auf 23 € vor. Nach einer kurzen Diskussion wurde der Gegenvorschlag eines Anwesenden, den Beitrag gleich auf 25 € zu erhöhen, einstimmig bestätigt.

Auch das Thema Datenschutz ist zurzeit in Aller Munde. Franz Gaul erläuterte den Anwesenden kurz die Rahmenbedingungen und versprach allen Anwesenden, dass die Daten im Verein sicher verwahrt werden.

Zum Schluss der Versammlung dankte Bürgermeister Müller dem Verein für die vorbildliche Zusammenarbeit. Da der Verein kulturell sehr stark im Ort engagiert ist und hier unentgeltlich auftritt, hat der Gemeinderat einen finanziellen Zuschuss für das kommende Jahr bereitgestellt. Außerdem äußerte er noch einen persönlichen Wunsch, nämlich Musikstücke aus der Region der Partnergemeinde Jauernick-Buschbach mit ins Programm aufzunehmen.